Newsletter August 2015

Liebe Läuferinnen & Läufer,

 

mehr als die Hälfte der Laufsaison ist schon vorbei. Zeit also ein bisschen zu pausieren, um sich von den bisherigen Wettkämpfen zu erholen und Kraft zu tanken für die kommenden Herbstläufe wie zum Beispiel den wunderschönen, aber auch anstrengenden Schönbuchlauf über 25km.

Eine Pause oder zumindest etwas Abwechslung sollten sich aber auch die Sportler nehmen, bei denen nicht die (Wettkampf-) Leistung, sondern vielmehr die Gesundheit, die Entspannung oder die Lust am Laufen im Vordergrund stehen.

Denn viel zu oft wird vergessen, dass Laufen eine recht monotone Ausdauersportart ist, was häufig zu einer einseitigen Überbelastung des Bewegungsapparats mit Verletzungen führen kann. Es empfiehlt sich auf alle Fälle, andere gelenkschonendere Sportarten wie Schwimmen oder Radfahren in den Sportalltag zu integrieren, oder noch besser einmal in der Woche gezielt Koordinations- und Stabilisierungsübungen zu machen.

 

Wir wünschen euch auf alle Fälle einen schönen Sommer und weiterhin viel Spaß beim Laufen!

 

Thomas Lippert und das Heart &Sole Team

 

In diesem Newsletter wollen wir euch informieren über

1. den neuen dynamischen Komfortschuh N3 von Pearlizumi

2. den Trailrunning Schuh T1 von Salming

3. Aktionen rund um den neuen New Balance 1260 bei uns im Laden

4. Unser Symposium im Rahmen der Heart&Sole Cup Siegerehrung

 

Pearl Izumi N3 - der dynamische Komfortschuh

Pearlizumis Laufschuhe sind bei vielen Läufern wegen ihres direkten Abrollverhaltens und des nahtfreien Obermaterials sehr beliebt. Wer allerdings eine neutrale Fußstellung hat und einen komfortabel gedämpften Laufschuh wollte, mußte sich bei anderen Marken umschauen. Denn Pearlizumi hatte im neutralen Bereich bislang nur die sehr flachen und harten N0 und N1 (jeweils mit einer Sprengung zwischen 1mm und 4,5 mm) oder den immer noch recht direkten N2 (Sprengung zwischen 4mm und 7,5mm). Ab Juli füllt jetzt der N3 diese Lücke. Ich bin den N3 nun ein paar Mal gelaufen und finde den Schuh einfach klasse. Der N3 rollt unglaublich „geschmeidig“ ab, er läuft sich auf Asphalt völlig geräuschlos. Die Dämpfung ist komfortabel, aber nicht schwammig (Quervergleiche spare ich mir an dieser Stelle!). Für mich ist es ein idealer Trainingschuh im Tempobereich 5min-6:30 min/km. Für Tempoläufe oder Wettkämpfe ist sicher der N2 die bessere Wahl. Dafür sitzt der N3 vom Obermaterial etwas stabiler.

Der N3 wiegt in der Herren Gr. 9 ca. 300 Gramm und kostet 144,95€.

Wir führen den N3 als Herren- und Damenmodell.

Für die Läufer und Läuferinnen mit Pronationsproblemen haben wir neu den H3 für 139,95€ im Programm.

 

N3 Damen
N3 Herren

Trailrunning auf Schwedisch - der Salming T1

Salming T1

Während Salming mit seinen Indoorschuhen in der Handballszene mittlerweile heiss begehrt ist, sind die Laufschuhe der schwedischen Firma immer noch wenig verbreitet. Zu Unrecht, wie ich finde, denn Modelle wie der Distance oder der hier getestete Trail T1 funktionieren ausgezeichnet. Vielleicht liegt es vor allem daran, dass der Hype um die Natural Running Schuhe deutlich nachgelassen hat und der Fokus inzwischen auf Komfort übergegangen ist.

Wer allerdings sich an Laufschuhe mit einer Sprengung (d.h. die Differenz von der Fersen- zur Vorfußhöhe) von 4-5 mm gewöhnt hat und ein direktes Laufgefühl schätzt, wird sich in den Salming Schuhen wohlfühlen.

Der Trail T1 ist mit einer Sprengung von 5mm direkt und flexibel, aber nicht unkomfortabel hart. Die Sohle bietet einen guten, rutschfesten Grip für jedes Gelände, kann aber auch auf Asphalt geräuschlos getragen werden.

Das Obermaterial bietet seitlich hochgezogen ein etwas festeres Material gegen Steine („rocshield“). Der T1 wiegt in der Herren US Gr. 9 ca. 290 und kostet 129,90€. Den T1 bieten wir als Herren- und Damenmodell in unserer City Filiale an.

Symposium & Siegerehrung zum Heart&Sole Cup 2015

Unser Symposium findet dieses Jahr am Samstag, den 10. Oktober wieder beim MTV am Kräherwald von 14-18 Uhr statt.

Auf dem Programm stehen u.a. die Siegerehrung zum 21. Heart & Sole Cup 2015 sowie koordinative Übungen für Läufer.

Außerdem kommt die Firma New Balance mit dem neuen NB1260 V5 und weiteren Laufschuhe zum Testen im naheliegenden Kräherwald oder auf der Tartanbahn. (s. Artikel unten)

Das genaue Programm geben wir rechtzeitig bekannt.

Prelaunch des New Balance 1260 V5

Mit dem NB1260 V5 wollen wir einen Laufschuh vorstellen, der Mitte August auf den Markt und in unsere Läden kommt.

Der NB 1260 soll über seine Abzorb und N2 Dämpfungstechnologie und einem torsionsmindernden Thermoplastelement im Mittelfussbereich für Komfort und Stabilität sorgen. Das Obermaterial ist nahezu nahtfrei, so dass auch beim Abrollen keine Druckstellen entstehen.

Der NB 1260 soll - wenn es nach NB geht - dem Marktführer in dieser Kategorie, dem Asics Kayano Konkurrenz machen. Dabei ist der NB 1260 mit einer Sprengung von 8mm 2mm flacher als der Kayano.

Ob dem 1260 dies gelingt und ob er an die Erfolge des Urmodells, dem NB 1220 (unser Bestseller in den Jahren 2000 bis 2002) anknüpfen kann, wird sich zeigen. Wer neugierig ist und diesen Schuh mal Probe laufen möchte, kann gerne an unserem NB Testevent teilnehmen, das am Samstag, den 10. Oktober im Rahmen unseres Läufertages stattfindet. (Die Teilnahme ist kostenlos, wir bitten aber um Voranmeldung).

Den NB 1260 V5 gibt es als Damen – und Herrenmodell und kostet 160 €.

NB 1260 Herren
NB 1260 Damen

Termine 2015

27.08.15 Laufstiloptimierung nach Feldenkrais mit Harald Kurzweil

12.09.15 Schurwaldlauf Rommelshausen

24.09.15 Laufstiloptimierung nach Feldenkrais mit Harald Kurzweil

27.09.15 Esslinger Schurwaldlauf

10.10.15 Heart&Sole Symposium mit Siegerehrung zum Heart&Sole Cup

29.10.15 Laufstiloptimierung nach Feldenkrais mit Harald Kurzweil

26.11.15 Laufstiloptimierung nach Feldenkrais mit Harald Kurzweil

17.12.15 Laufstiloptimierung nach Feldenkrais mit Harald Kurzweil